Zur fehlenden Steuerung der Kegelbahn

Das Problem: Die Inbetriebnahme der Kegelbahn scheiterte leider zunächst an der fehlenden
Steuer/Stelleinheit, Bei einer intensiven Suchen im gesamten Anwesen wurde nur weitere Kegel, inzwischen aufgehängte Warnschilder und eine Kegelspielanleitung gefunden. Die
40 Jahre alte Steuerung blieb verschollen. An der entsprechenden Stelle endete in einer Holzkiste, aus welcher die Abmessungen der Steuerung zu entnehmen ist, ein Anschlusskabel mit Spezialstecker. Dank Bitburger konnte der Kontakt zu einem Kegelbahnbauer geknüpft werden, über den dann das 40 Jahre alte Originalersatzteil beschafft werden konnte.

Der Grundstein für die Wiederinbetriebnahme der Kegelbahn war gelegt.


  
 
Kegelbahn            
Kegelbahn
Die erworbene Steuerung passte erwartungsgemäß harmonisch in die vorhandene Holzkiste.
Die Steurung,  noch am Originalort, wurde mit Freilegen des dahinter liegenden Bruchsteins verlegt, damit das Zuleitungskabel  weiter hinter einer weißen Wand verschwindet. Alle Kellerfenster waren -wie hier zu sehen- mit Glasbausteinen verschlossen und die davor liegenden Schächte mit Beton verfüllt. Bis auf dieses Kellerfenster wurden die Glasbausteine überall entfernt, die Schächte wieder freigelegt und 3 Fenster zum Lüften eingebaut.

Nach den ersten Betriebsstunden wurde die Anlage "sicher"  gestaltet,  d.h. auch bei stürmischen Kegeln können Anfänger durch Fehlwürfe keinen Schaden mehr anrichten. Die gesamte Technik liegt inzwischen als "Ersatzteillager" einen zweites Mal bereit, denn die selbe
woanders abgebaute Anlage wurde mir zum Ankauf angeboten.

Aus nicht mehr nachvollziehbaren Gründen kam es leider zu einer Dejustierung des Kegelstellwerks, die bis heute nicht behoben werden konnte. Vielleicht treffe ich einmal einen begeisterten Kegler mit Reparaturerfahrungen, dessen  Kegelverein  im Austausch zu selbst durchgeführete Reparaturen diese "Nostalgiiebahn" nutzen möchte. ......

Zum Schluss wurden noch die
Deckenplatten ausgetauscht.
 

zurück zur Kegelbahn nach Reparatur der Stromzuführung
zurück zur Kegelbahn nach Sanierung 2009

zurück zu aktuelle Fotos im Grundriss untere Kellerebene
zurück zu aktuelle Fotos im Grundriss obere Kellerebene

zurück zum Apollinariskeller

  zurück zur Startseite