Die zeitliche Entwicklung der
 Probierstube des Otto Caracciolas

Stuck-Ornament
Stuck-Ornament an der Kuppel als besonderer Deckenschmuck in TE 12

Postkarte Probierstube
  Ab 15. Dezember 2006 wird die ehemalige Probierstube als Schulungsraum genutzt.
Für die künstlerische Ausgestaltung konnte
 Waldemar Pek (Tel. 0163 547 46 01) gewonnen werden.
Er entwickelte eine beeindruckende und angenehme Ausleuchtung der Räumlichkeiten.

   Postkarte Probierstube
Postkarte der Probierstube des Otto Caracciolas (1815-1886), Teile des
Ornamentes an der Decke sind im Ansatz gut zu erkennen.
Die Säulen wurden bei der Zwischennutzung als Frühstücksraum

des Hotel Apollinaris 1968-1974 entfernt und bilden noch heute
die Zaunpfosten beim Nachbarhaus Am Spich 5.


Frühstücksraum Plückebaum Frühstücksraum Plückebaum

  Der Frühstücksraum des Hotel Apollinaris 1968-1974






zurück zu den historischen Ausführungen zum Apollinariskeller
zurück zu aktuelle Fotos im Grundriss des Apollinarisakellers

 zurück zum Grundriss  TE 12 der ehemaligen Probierstube

  zurück zur Startseite